Mitarbeit bei Begleitetem Umgang

Ein „Begleiteter Umgang“ gibt einem Kind die Möglichkeit, den getrennt lebenden Elternteil regelmäßig zu sehen, ihn lieben und wertschätzen zu können. Er schafft einen Rahmen von Vertrauen und Sicherheit und ermöglicht es Eltern und Kindern dadurch, positive Erfahrungen für ein verantwortliches Miteinander zu machen.

Die Tätigkeit

Das Angebot richtet sich an weibliche Engagierte, die die regelmäßig stattfindenden Besuchskontakte zwischen Elternteil und Kind begleiten möchten. Sie nehmen dabei eine beobachtende Position ein und sind innerlich in einer neutralen Haltung den Eltern gegenüber. Sie sind während der gesamten Besuchsdauer präsent zum Schutz des Kindes und achten darauf, dass die vereinbarten Regeln eingehalten werden.

Wichtig ist Ihre Bereitschaft, an den regelmäßig stattfindenden Supervisionen teilzunehmen und sie als Chance zu nutzen, sich mit den anderen Begleiterinnen auszutauschen und Ihre Fragen einzubringen.

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich gleich bei uns! Es werden dringend Freiwillige gesucht!


Diese Seite teilen