Offener Treff im Klinikum [170577]

Ein Verein setzt sich seit 1974 dafür ein, dass psychisch erkrankte Menschen von der Gesellschaft akzeptiert werden und menschenwürdig leben können.
In den 70er Jahren fand sich eine kleine Gruppe engagierter Laien zusammen, die die gesellschaftliche Isolation von psychisch erkrankten Menschen durchbrechen wollten. Ihre
Arbeit begann mit wöchentlichen Besuchen in einem Klinikum.

In einer kleinen Gruppe fahren einige Ehrenamtliche regelmäßig ins Klinikum München-Ost und führen bei Tee und Gebäck zwanglose Gespräche mit den Patienten. Zur Zeit findet dort jeden
zweiten Mittwoch ab 18 Uhr ein offener Treff in Haus 51 statt.
Wir suchen weitere aufgeschlossene Ehrenamtliche, die uns bei diesen Treffen unterstützen möchten.
Falls auch Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Betätigung haben, melden Sie sich gerne bei uns!
Erfahrung in der Begleitung psychisch erkrankter Menschen ist vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich. Gewünscht wird ein offenes kommunikatives und herzliches Wesen.

Erreichbarkeit: Haar
Zeitlicher Rahmen: flexibel, werktags & Wochenende, vormittags & nachmittags & abends, alles nach Absprache einmal die Woche wäre schön
Angebotsnummer: 170577


Diese Seite teilen