Das richtige freiwillige Engagement für Sie.

++ Corona-Hilfe: Tatendrang berät Sie per Telefon und E-Mail ++

Helfen macht Freude

Corona-Hilfe – Ehrenamt in München

Die derzeitige Krise ist eine große Herausforderung: Viele Menschen benötigen Unterstützung und viele möchten helfen.
Aber eine mögliche Infektion mit dem Corona-Viruas ist unbedingt zu vermeiden. Soziale Kontakte sollten auf ein Minimum reduziert bzw. Vorsichtsmaßnahmen (Abstand etc.) eingehalten werden. Die meisten Einrichtungen sind derzeit für Besucher*innen und Freiwillige geschlossen.

Anlaufstellen für Hilfesuchende und Freiwillige

Um ältere und kranke Menschen zu versorgen, haben Nachbarschaftstreffs und andere Organisationen Projekte initiiert. Auch eine online-Lernunterstützung gibt es mittlerweile. Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Corona-Hilfsprojekten. Diese wird regelmäßig upgedatet. Bitte schauen Sie auch auf unserer Online-Suche nach Möglichkeiten.

Seien Sie aufmerksam in Ihrem Umfeld. Wer könnte Unterstützung benötigen? Auch Eigeninitiative ist gefragt: Sie können z.B. für das Münchner Klinikum Dritter Orden dringend benötigte Mundschutz-Masken nähen.