Engagement von Geflüchteten und für Geflüchtete

Engagement von Geflüchteten

 
Mach mit! Integration durch Engagement

Seit März 2018 bieten die Münchner Freiwilligen-Agenturen  (Freiwilligen-Zentren der Caritas, Stiftung Gute Tat und Freiwilligen-Agentur Tatendrang) dieses Gemeinschaftsprojekt an. Wir wollen Geflüchtete und anderen Menschen mit Migrationshintergrund in Integrationskursen anschaulich über Bürgerschaftliches Engagement informieren. Dafür bieten wir Unterrichtseinheiten an.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse an dem Projekt haben, kontaktieren Sie uns!

 

Weltreise durch Wohnzimmer

Bei „Weltreise durch Wohnzimmer“ öffnen Menschen, die in einem anderen Land geboren sind und nun in München leben, für 2 Stunden ihr Zuhause und berichten von Ihrem Herkunftsland. Bei einer „Weltreise“ geht es um gegenseitiges Kennenlernen, interkulturellen Austausch und den Abbau von Vorurteilen. Gefragt wird oft: was ist typisch in deinem Land? Welche Musik, welches Essen, welche Feste gibt es? Begleitet wird unser Projekt von einer ehrenamtlichen Freiwilligen, die bereits viele Länder bereist hat und Sie als Gastgeber/Gastgeberin  gerne unterstützt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Engagement für Geflüchtete

 
München hat in 2015 gezeigt, dass hier Menschen aller Kulturen willkommen sind. In unserer Stadt leben Geflüchtete aus vielen Ländern. Sie sind geflohen vor Krieg, Vertreibung oder Ausgrenzung. Sie sind auf der Suche nach Sicherheit und einer Zukunftsperspektive. Besonders dramatisch ist die Lage für minderjährige Geflüchtete, die ohne Begleitung, auf schwierigstem Weg in Deutschland gelandet sind. Für sie ist alles fremd und neu: unsere Sprache, das Essen, unsere Kultur. Um sich in München zurechtzufinden und für sich und ihre Familien eine Zukunft aufzubauen, brauchen sie unsere Unterstützung.

Sie können auf vielfältige Weise ehrenamtlich helfen: Beispielsweise indem Sie Kindern und Jugendlichen beim Deutschlernen helfen, bei Behördenangelegenheiten oder der Wohnungssuche unterstützen. Junge Geflüchtete wünschen sich häufig Unterstützung in schulischen oder beruflichen Fragen. Ob Sie Vollzeit berufstätig sind oder als Rentner/in über mehr Zeitbudget verfügen, im Bereich Flüchtlinge gibt es ein breites Spektrum an Tätigkeiten. In jedem Fall helfen Offenheit, Geduld, Abgrenzungsvermögen und Gelassenheit bei Ihrem Engagement. In einigen Bereichen wie Behördenbegleitung oder als Berufs-Mentor/in sind Vorkenntnisse wünschenswert.