Selina K.

Es ist ein schönes Gefühl, dass ich gebraucht werde.

Als ich mein Studium in München begann, kannte ich niemanden in der Stadt und hatte bis auf die Uni auch keine Möglichkeit, mal raus und unter Leute zu kommen. Deswegen suchte ich nach einer Tätigkeit, die meine Freizeit füllen und mich bereichern würde.

Durch Tatendrang kam ich zur Freiwilligen Feuerwehr Forstenried. Hier herrscht ein großer Zusammenhalt. Ich wurde als Neuling mit offenen Armen empfangen. Bei jedem Einsatz gibt es etwas neues, spannendes zu sehen und zu lernen. Es ist ein schönes Gefühl, gebraucht zu werden.

 


Diese Seite teilen