Marktplatz Gute Geschäfte München 2013

Neue Kooperationen und Projekte

3.873 Stunden Zeitspenden und 66 verhandelte Projekte, das war der Endstand des Marktplatz Gute Geschäfte München 2013, der am 19. März zum 4. Mal stattfand – organisiert von der Freiwilligen-Agentur München. Damit ist es gelungen, das Ergebnis von 2011 nochmals um rund 1.000 Stunden zu steigern.

Vertreterinnen und Vertreter von jeweils rund 35 gemeinnützigen Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen hatten im Forum der IHK Akademie München und Oberbayern 90 Minuten Zeit, um sich kennenzulernen und gemeinsame Projekte zu vereinbaren.
Schon kurze Zeit nach dem Startgong durch den Stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der IHK, Dr. Manfred Gößl, und SPD-Stadtrat Haimo Liebich konnten die „Notare“ erste Vereinbarungen unterschreiben.

Die von den Organisationen angebotenen Projekte waren vielfältig und so für unterschiedlichste Teams und Mitarbeiterzahlen interessant. Auch spezielle Wünsche wie „Hilfe beim Produzieren eines Filmtrailers“, „Business-Knigge für Jugendliche“ oder „Gestaltung einer Plakatkampagne“ fanden den geeigneten Kooperationspartner.

Maklerin von Tatendrang berät auf dem Marktplatz Gute Geschäfte

 


Diese Seite teilen
Tatendrang Lexikon