Flexibles Engagement – neue Engagementformate erfolgreich gestalten

Die Zahl der Engagierten steigt stetig an. Doch schon bereits vor Corona zeigte sich: Freiwillige bevorzugen zunächst flexible, individuelle, zeitlich begrenzte Formate. Seit Corona kommen Menschen in Kurzarbeit und Jobsuchende hinzu, die plötzlich mehr Zeit aufweisen, aber nicht wissen wie lange sie sich engagieren können. Diese Menschen suchen eine ehrenamtliche Aufgabe, in der sie anderen Menschen begegnen, Ideen mitgestalten können und gesellschaftliche Entwicklungen sinnvoll unterstützen. Wie können Sie auf diese Entwicklungen reagieren? Mit welchen Angeboten aus Ihrer Organisation können Sie Freiwillige gewinnen und binden? Wo stecken Herausforderungen? Wir sprechen über Rahmenbedingungen für gelungene flexible Angebote, stellen best-practice-Projekte vor, entwickeln gemeinsam Beispiele für attraktive, flexible Angebote in Ihrer Organisation und geben Tipps für gelungenes Formulieren.
Gestalten Sie spannende Angebote und gewinnen Sie Freiwillige für Ihre Organisation/Ihre Einrichtung/Ihren Verein.

Termin: Mittwoch, 12. Mai 2021, 14.00 bis 16.30 Uhr

Referentinnen:
Maria Dillschnitter, Freiwilligen-Agentur Tatendrang
Frau Steindl, Leiterin des Seniorenstift Neuhausen, berichtet von ihren positiven Erfahrungen mit flexiblem Engagement in ihrem Haus.

Kosten: keine
Anmeldung: caren.glueck@foebe-muenchen.de


Diese Seite teilen