Wettbewerb: „Gesellschaft der Ideen“ in Aktion

„Innovationen können unser Leben erleichtern und bereichern“, meint das Bundesministerium für Bildung und Forschung. „Wir brauchen neue Ideen, um Herausforderungen zu bewältigen und das gesellschaftliche Miteinander im Wandel zu gestalten.“ Für den Wettbewerb „Gesellschaft der Ideen“ sucht es „die besten Ideen für Soziale Innovationen, die den Austausch zwischen Virtuell und Real, Stadt und Land oder Jung und Alt anregen.“ Mitmachen können so ziemlich alle, gesellschaftlich Engagierte sind ebenso explizit angesprochen wie Vereine. Es winken Preisgelder und Förderung bei der Umsetzung.

Mehr dazu hier. Ideen sind bis 30. Juni einzureichen


Diese Seite teilen